B-Jugend männlich, HG Ansbach – TV Erlangen-Bruck, 35:27

Gepostet von am 4.12.2018 in Aktuelles, Allgemein, Jugend, mB Jugend

Aus Erlangen reiste der Tabellenvierte an. Einzig die etwas unkonzentrierten Abschlüsse verhinderten das sich Ansbach schon früh in dieser Partie absetzen konnte. Konzentrierte Abwehrarbeit ermöglichten zahlreiche Ballgewinne die aber leider nicht den Weg ins Tor fanden. In dieser Phase kam Erlangen über einen schönen Spielzug zu 3 sehenswerten Toren(einmal toll,2 Mal naja,3 mal omg pennt ihr alle). Ab dem letzten Unentschieden in der 7.Minute zog Ansbach kontinuierlich über die nun besser verwerteten Chancen zum Halbzeitstand von 15:11 davon. In Hälfte 2 schlichen sich dann zeitweise einige Unkonzentriertheiten ein. Manch überhastete Abschlüsse und einige Passfehler nach vorangegangenen Ballgewinnen in der Abwehr, ermöglichte es Erlangen im Spiel zu bleiben. Als der Gegner dann 7 Minuten vor Ende in eine offene Manndeckung überging zeigte sich die HG abgebrüht und erzielte Tor um Tor durch schöne Doppelpässe und Einzelaktionen. Der Sieg mit 35:27 geht völlig in Ordnung und stand im Verlauf der Partie auch nie in Gefahr. Eine durchwegs sehr gute Mannschaftsleistung sicherte diesen Sieg, diese Einstellung heißt es zu erhalten wenn es nächstes Wochende gegen den HC Erlangen geht. Im Angriff zeichneten sich mit stark verbesserten Leistungen Felix Reitmaier und Ben Meindorfner aus. Bemerkenswert auch, das Niklas Rothenberger den Respekt der doch meist körperlich überlegenen Gegner in der Mitte ablegt, hier immer öfter den Zweikampf sucht und seine Chancen zu nutzen weiß.

Rothenberger 7, Grimm 4, Reitmaier 1, Meindorfner 3, Porzner 6, Kraft 10, Sening, Janner(Tor), Seidl 4