C-Jungs gewinnen erstes ÜBOL- Qualifikationsturnier

Gepostet von am 16.04.2013 in Jugend

Die C-Jungs der HG Ansbach durften sich am Sonntag in heimischer Halle als Turniersieger feiern lassen. Sie gewannen alle drei Spiele und spielen somit in der kommenden Runde in einem Landesligaturnier. Im ersten Spiel des Tages standen sich Ansbach und TV Heilsbronn gegenüber. Zu Beginn der Partie war es sehr ausgeglichen. Die Ansbacher Jungs gingen in Führung jedoch ziehten die Heilsbronner gleich. Erst zum Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Jungs aus Ansbach mit vier Toren absetzen. In der zweiten Halbzeit war dann der erste Sieg der Jungs nach 30 Minuten perfekt. HG Ansbach gewinnt mit 18:14. Im zweiten Spiel gegen TG 48 Würzburg arbeiteten die Jungs gut in der Abwehr jedoch ließen sie einige Chancen im Angriff aus. Halbzeitstand war hier nur 3:6 für Ansbach. Auch in der zweiten Halbzeit konnten sich die Jungs nicht wirklich absetzen. Es waren immer nur 2-3 Tore Unterschied. Endstand war bei diesem Spiel 17:11. Somit war nach diesem Spiel schon das sichere Weiterkommen in die nächste ÜBOL-Qualirunde sicher.
Im letzten Spiel hatten es die Jungs mit MHV Schweinfurt zu tun. Hier wurde von Beginn an wieder gut in der Abwehr gearbeitet und auch die Chancen im Angriff wurden genutzt somit führten die Jungs mit 6:3 nach den ersten Minuten. Die Schweinfurter Jungs hatten dann das ganze Spiel über keine Chance noch einmal ran zu kommen und die HG-Jungs konnten auch im dritten Spiel einen deutlichen 22:11 Sieg über Schweinfurt einfahren. In zwei Wochen spielen die Ansbacher Jungs dann in der Landesligaqualifikation. Wo diese stattfindet steht noch nicht fest.

Es spielten: Sand (Tor), Wölzlein (Tor/1), Wagner, Gruber, Sokol (14), Ehras (5), Widder (1), Späth (18/2), Botsch (14), Wellhöfer, Kristkeitz (4), Korder, Hammer

Autor: Eva Kaiser