C-Mädchen souverän gegen SG Süd/Katzwang

Gepostet von am 16.10.2013 in Aktuelles, Jugend

Mit einem 19:9 Erfolg  gingen die C-Mädchen am Sonntag vom Parkett. Auf Grund einiger Verletzter erklärten sich drei Mädchen aus der D-Jugend bereit das Spiel in der Beckenweiherhalle mitzugestalten. Die Ansbacherinnen begannen druckvoll . Den Gästen gelang es weder im Angriff noch in der Abwehr ins Spiel zu kommen. Mit einem deutlichen 13:0 Vorsprung ging die HG in die Pause. In der zweiten Spielhälfte experimentierte Trainer Rößl. Fast alle Spielerinnen mussten sich auf Positionen behaupten, auf denen sie gewöhnlich nicht aktiv sind. Daraus ergaben sich natürlich Unstimmigkeiten in Angriff und Abwehr, welche die Gäste zu ihren Treffern nutzten. So gestaltete sich der Endstand mit nur zehn Zählern Unterschied für SG Süd/Katzwang dann noch erträglich. Mit einer sehr guten Leistung brachten sich die D-Mädchen ins Spiel ein. Der Sieg war auf Grund der starken Teamleistung hoch verdient.

Da der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschien leitete Lena Engert die Partie sehr souverän.

Es spielten: Felicia Reisner; Charlotte Schmidt (4), Alina Hiller, Lisa Fritsch (2), Antonia Schwab, Franziska Burger (1), Angelina Völklein, Nicole Rosenberger, Elena Hessenauer, Theresa Meyer (8), Annika Tögel, Jessica Lummer (4)