D-Mädchen erkämpfen Remis gegen Mitfavoriten Wendelstein

Gepostet von am 14.01.2014 in Allgemein

Wie bereits im Hinspiel zeigten die HG Mädchen im Rückspiel gegen Wendelstein zwei Gesichter. Während der ersten Spielhälfte dominierten die Ansbacherinnen das Geschehen in der Beckenweiherhalle. Mit schönem Laufspiel und einer konsequenten Abwehr ließ man den Gästen keine Chance. Erst kurz vor dem Pausenpfiff konnten die Wendelsteinerinnen zum Halbzeitstand von 8:4 verkürzen. Nach dem Seitenwechsel gelang der HG zwar der erste Treffer, danach kamen die Gäste zunehmend besser ins Spiel. Die HG Mädchen ließen sich von der nun sehr körperbetonten Abwehr des TSV beeindrucken.  Dazu wurde nun die Gästetorhüterin regelrecht warm geworfen, Wendelstein holte Tor um Tor auf und ging drei Minuten vor Spielende in Führung. Die HG glich aus und konnte auf Grund einer noch einmal sehr  konzentrierten Abwehrleistung einen weiteren Treffer der Gäste verhindern und das Remis retten.

Es spielten:

Julia Menzel; Jessica Burger, Lisa Fritsch (1), Alina Hiller (7), Lisa Lörler, Jessica Lummer (3), Charlotte Müller, Helena Muschler, Daniela Sanford, Hannah Späth (1)