D-Mädchen untermauern die Meisterschaft in der Bezirksliga mit einem 33:11 Sieg gegen Rothenburg

Gepostet von am 9.03.2014 in Aktuelles, Allgemein, Jugend

Die Bezirksligameisterschaft war den Ansbacherinnen schon vor ihren letzten Spiel gegen den TSV Rothenburg sicher.  Die Begegnung gegen den, keineswegs schwachen, Tabellenletzten wollten die HG Mädchen aber  zum Abschluss auf jeden Fall für sich entscheiden. Die Gäste starteten nach Maß und legten mit 4:0 Toren vor. Nun kamen aber die Gastgeberinnen zunehmend besser in die Partie. Sie verkürzten zum 5:7, ehe eine Umstellung in der HG Abwehr die Laufwege der wurfstarken  Jennifer Heilmann frühzeitig unterbrach. Die Ansbacherinnen erspielten sich zu Halbzeit einen komfortablen 7 Tore Vorsprung (8:15). Gewarnt aus früheren Begegnungen nahm sich die HG für die zweite Hälfte ein konzentriertes Spiel in Angriff und Abwehr vor. Die lauffreudige und aufmerksame Abwehr ließ kaum Würfe der TSV Mädchen zu und wenn doch, wurde diese dann von Julia Menzel entschärft. So stand es bereits 8:26 ehe die Gastgeberinnen wieder zu einem Torerfolg kamen. Die HG spielte sichtlich mit Spaß und wurde ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht.  Einmal mehr sicherte eine geschlossene Mannschaftsleistung den Sieg und krönte eine erfolgreiche Saison.

Es spielten: Julia Menzel; Jessica Burger, Daniela Sanford (1), Jessica Lummer (9), Lisa Lörler, Lisa Fritsch (13), Alina Hiller (10), Hannah Späth.