Frauen I, Erneute Niederlage

Gepostet von am 26.11.2013 in Aktuelles, Frauen

Handball-Landesliga Frauen – Unglücklich – Ansbach verliert 22:23

 

Das 22:23 am Sonntag beim TV Helmbrechts war für die Landesliga-Handballerinnen der HG Ansbach die vierte Niederlage in Serie. Zur Pause hatte das Team von Trainer Peter Heimpel noch mit 14:8 geführt.

Ansbach kam gut ins Spiel. Die aggressive und offensive Abwehr der Gäste hatte auch TV-Torjägerin Theresa Stöcker ganz gut im Griff. Torhüterin Katharina Hüftlein hielt einige Bälle und so setzte sich die HG nach und nach immer deutlicher ab. Beim Pausenpfiff betrug der Vorsprung sechs Tore. Dann das schon gewohnte HG-Tief nach dem Wechsel. Verlorene Bälle, viel zu viele Fehlpässe und vergebene Chancen summierten sich. Helmbrechts, die nun in der Abwehr deutlich  offensiver agierten, kamen heran (10:15, 12:16). Mit dem lautstarken Publikum und dem ständig kommentierenden Hallensprecher im Rücken, gelang den Gastgeberinnen beim 19:19 in der 45. Minute der Ausgleich. Die HG zeigte Nerven und war nicht mehr in der Lage, die Partie an sich zu reißen. Beim 22:20 lag Helmbrechts erstmals mit zwei Toren in Führung, die Partie war entschieden. „Eine äußerst unglückliche Niederlage“, fand Heimpel, „wir hätten unsere Führung geschickter verteidigen müssen“.

 

HG Ansbach

Hüftlein, Hahn, Geißler (7),  Judith Klenk (1), Wimmer (2), Maria Klenk (8/4), Riederer, Külz, Vorholzer (3), Schönamsgruber (2).