Frauen I, HG Ansbach – Altenfurt/Feucht, 31:20

Gepostet von am 7.04.2019 in Aktuelles, Allgemein, Frauen, Frauen I

Am vergangenen Sonntag bestritten die Ansbacher Handballdamen ihr letztes Heimspiel der Saison 2018/2019 gegen den Tabellenletzten, die SG Altenfurt/Feucht. Nach dem schwachen Auftritt in der Vorwoche wollte sich die Mannschaft mit einem schönen schnellen Spiel vom heimischen Publikum verabschieden. Dies gelang nur teilweise. Durch konsequente Abwehrarbeit und gute Torhüterleistungen erkämpften sich die Rezatbienen etliche Bälle, konnten die daraus resultierenden Tempogegenstöße aber zu selten im gegnerischen Tor unterbringen. Gleiches Bild zeigte sich im Positionsspiel. Ein ums andere
mal erarbeiteten sich die Damen um Trainer Richard Dittrich 100 prozentige Wurfmöglichkeiten. Die Bälle landeten aber deutlich zu oft neben dem Tor. Jedoch war schon beim Halbzeitstand von 14:6 die Überlegenheit der Heimmannschaft klar erkennbar.
In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild. Die Ansbacherinnen ließen etliche Chancen ungenutzt und ermöglichten nun dem Gegner durch Nachlässigkeiten in der Deckung einige leichte Tore. Am Ende gewannen die Damen der HG Ansbach mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten, deutlich mit 31:20.
Es spielten: Pflug, Hahn (beide Tor), Schmidt (5), Maurer (2), Geißler (6), Nill (1), Engert (4), Wimmer (4), Uhl (2), Leder (4), Kaiser E. (3)