Frauen I, HG Ansbach – TSV Altenberg, 21:20

Gepostet von am 8.10.2018 in Aktuelles, Allgemein, Frauen, Frauen I

Am vergangenen Samstag empfingen die Frauen I der HG Ansbach zum Rundenauftakt mit dem TSV Altenberg einen kampfstarken Gegner, der sich für die neue Bezirksoberligasaison viel vorgenommen hat.
Entsprechend von Trainier Richard Dittrich gewarnt starteten die HG’lerinnen konzentriert und mit einer starken Franziska Hahn zwischen den Pfosten in die Partie. Bereits nach 10 Minuten und bei einem Spielstand von 5:1 mussten die Gäste ihre Team-Time-Out Karte ziehen um die Mannschaft wachzurütteln. Mit Erfolg. Vor allem in der Abwehr agierte Altenberg nun deutlich aggressiver und der Ansbacher Angriff fand unerklärlicherweise nicht mehr zu seinem noch aus den erfolgreichen Testspielen gewohnten Spielfluss. Wenig zufriedenstellend ging es mit 8:5 in die Kabinen.
Für die zweite Halbzeit hatte man sich eine deutliche Leistungssteigerung vorgenommen. Doch leider wollte den Frauen aus Ansbach auch in der gesamten restlichen Spielzeit nicht mehr viel gelingen. Trotzdem konnte man dank Einsatzwillen und Engagement zwei Punkte in der heimischen Beckenweiherhalle behalten (Endstand 21:20).
Die beiden kommenden Spiele muss die HG nun auswärts bestreiten. Um das gesetzte Saisonziel (besser zu sein als im Vorjahr!) umzusetzen, will man die bevorstehenden Trainingseinheiten noch einmal nutzen, um sich dann am Samstag 18.00 Uhr beim ESV Flügelrad entsprechend zu präsentieren und etwas Wiedergutmachung zu leisten.
Es spielten: Hahn, Pflug (beide Tor), Schmidt, Geißler 8/3, Nill, Wimmer, Merkel 2, Uhl 2, Ruchti 1, Leder 2, Kaiser A. 4, Kaiser E. 2