Frauen I, Mit 33:30 in Sulzbach verloren

Gepostet von am 16.03.2014 in Aktuelles, Frauen, Frauen I

Starke Leistung  bleibt unbelohnt

Am vergangenen Samstag stand ein wichtiges Auswärtsspiel beim Bayernligaabsteiger HC Sulzbach / Rosenberg auf dem Programm. Hochmotiviert traten die Ansbacher Frauen, ohne ihren erkrankten Trainer Peter Heimpel und ohne die aus privaten Gründen verhinderte Kristina Riederer, die Reise in die Oberpfalz an. Zu Spielbeginn entwickelte sich eine ausgeglichene, faire Landesliga-Handballpartie. Bis zum Spielstand von 8:8 konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Dann eine kurze Schwächeperiode auf Ansbacher Seite. In der Abwehr wurde nicht mehr so konzentriert gearbeitet und im Angriff landeten immer wieder Bälle neben dem Tor. Die Gastgeberinnen hingegen nutzten ihre Chancen und gingen bis zur Halbzeitpause mit 16:12 in Führung. Die zweite Spielhälfte begann aus Ansbacher Sicht so, wie die erste endete. Erst nach ca. 10 Minuten ging ein Ruck durch die Mannschaft, es wurde weiter gekämpft. In der Abwehr konnten Bälle erobert werden, die dann im folgenden Angriff durch schön herausgespielte Aktionen entweder eingenetzt wurden oder zu einem Strafwurf führten. Caro Geißler verwandelte bis zu diesem Zeitpunkt alle vier 7-Meter sicher und Katharina Hüftlein entschärfte zwei der Sulzbacherinnen. So schmolz der Vorsprung der Herzogstädterinnen. In dieser Spielphase kamen die Mittelfränkinnen auf 22:21 und später dann nochmal auf 27:26 heran. Leider gelang es den  Mädels nicht mehr das Spiel zu drehen. Durch 2 unnötige Zeitstrafen gegen Ansbach und 2 verworfenen Strafwürfen gab Sulzbach die Führung nicht mehr aus der Hand und konnte am Ende das Spiel mit 33:30 Toren für sich entscheiden. Schade, dass es trotz großer kämpferischer Leistung zu keinem Punktgewinn gereicht hat. Mit ein bisschen mehr Glück im Abschluss wäre dies sicher möglich gewesen. Auch noch positiv zu erwähnen ist, dass sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Am kommenden Samstag, zu gewohnter Spielzeit um 18 Uhr in der Beckenweiherhalle, erwarten die Ansbacherinnen die DJK Rimpar aus Unterfranken.

HG Ansbach: Hüftlein, Hahn (beide Tor), Carolin Geißler (9/4), Julia Ulsenheimer 3, Judith Klenk 1, Carina Wimmer 4, Maria Klenk 3, Stefanie Külz 3, Christine Vorholzer 3, Vera Schönamsgruber 4

7m Ansbach: 6/4 Caro Geißler verwandelt 4 und verwirft einen, M. Klenk scheitert 1x

7m Sulzbach: 10/5

Zeitstrafen Ansbach: 6

Zeitstrafen Sulzbach 3