Frauen I, Rückrundenstart gegen die HSG Nabburg/Schwarzenfeld

Gepostet von am 9.01.2014 in Aktuelles, Frauen I

Frauen I

HG Ansbach– HSG Nabburg/Schwarzenfeld

Zum ersten Spiel der Rückrunde in der Landesliga Nord empfangen die Frauen I am Samstag (18 Uhr Beckenweiherhalle) die Mannschaft der HSG Nabburg/Schwarzenfeld.

Im Hinspiel, dem bisher einzigen Auswärtserfolg, erkämpften die HG-Frauen einen knappen 22:20 Sieg. Den Ansbacherinnen gelang es damals nach einer ausgeglichenen Partie auch am Ende die Nerven zu behalten und die 2 Punke mit nach Hause zu nehmen. Überragende Spielerin war auf Nabburger Seite Anna Kovarikova, die allerdings seit längerer Zeit an einer Schulterverletzung laboriert.

Um das Rückrundenziel, sich noch um den ein oder anderen Platz in der Tablle zu verbessern, auch verwirklichen zu können, wollen die Frauen der HG Ansbach den positiven Schwung aus dem letzten Heimsieg gegen den Tabellenvierten heute nutzen, um den Zuschauern ein spannendes Handballspiel zu präsentieren.

In den drei spielfreien Wochen konnte das Team von Trainer Peter Heimpel nicht optimal trainieren und bangt nach kurzfristiger Genesung erneut um den Einsatz von Caro Geißler (Sprunggelenkverletzung). Steffi Külz befindet sich auf dem Weg der Besserung, wird dieses Wochenende allerdings noch nicht einsatzfähig sein. Umso erfreulicher, dass die Mannschaft wieder einmal tatkräftig von Spielerinnen aus der Zweiten unterstützt wird.

HG Ansbach:

Katharina Hüftlein, Franziska Hahn (beideTor), Julia Ulsenheimer, Maria Klenk, Judith Klenk, Christine Vorholzer,  Carolin Geißler (?), Carina Wimmer, Kristina Schmidt, Vera Schönamsgruber, Natalie Resch, Georgia Toska, Nadine Herrmann