Frauen I, Tolle Moral gezeigt; HG Frauen 19:19 gegen Garitz

Gepostet von am 11.02.2014 in Frauen I

Gegen Tabellenführer SG Garitz erkämpften sich die Landesliga-Handballerinnen der HG Ansbach ein 19:19

Die HG hatte einen schlechten Start erwischt und geriet 1:5 in Rückstand, was nicht an mangelnden Chancen lag, sondern an der überragenden Gästetorhüterin. Diese leitete mit tollen Pässen auch noch Gegenstöße ein. Aus dem Spiel heraus ließ Ansbach aber nur wenig Torwürfe zu. Dennoch führte der Gast zur Pause 12:6. Nach Wiederanpfiff holte Ansbach Tor um Tor auf und glich beim 15:15 erstmals aus. Nun entwickelte sich ein Kampfspiel. Garitz merkte, dass ein sicher geglaubter Sieg noch aus den Händen glitt. Die Spannung hielt bis zum Schluss und es war ein super Erfolg, dass die Ansbacher Frauen ein gerechtes 19:19 erzielten.  „Zur Halbzeit hätte kaum jemand daran gedacht, aber die Mannschaft zeigte, dass sie mit toller Moral und Kampfgeist auch gegen Spitzenteams mithalten kann“, bilanzierte Trainer Peter Heimpel. Ansbach konnte sich auf eine effektive Abwehr mit zwei guten Torhüterinnen Hüftlein und Hahn stützen. Erfreulich auch, dass die Gastgeberinnen alle Siebenmeter verwandelten.

HG Ansbach: Hüftlein, Hahn, Geißler (5/2), Ulsenheimer, J. Klenk, M. Klenk (9/5), Riederer (4), Külz (1), Vorholzer, Schönamsgruber.