Frauen I, Zweiter Heimsieg gegen den TV Münchberg

Gepostet von am 9.11.2014 in Aktuelles, Allgemein, Frauen, Frauen I

Im Heimspiel gegen den TV Münchberg erwartete die Frauen der HG Ansbach ein unangenehmer Gegner, der ihnen auch in den vergangen Spielen alles abverlangte. Zu Beginn war es ein vorsichtiges Abtasten mit einigen guten Möglichkeiten, die leider vergeben wurden. So stand es nach 8 Minuten 3:3. Durch die sich stabilisierende Abwehr der Gastgeberinnen kam man dann besser ins Spiel und konnte sich mit 4 Toren absetzten. Doch Münchberg holte schnell wieder auf und für die HG ging es mit einem 2-Tore-Vorsprung (14:12) in die Pause.

Die in der Halbzeit angesprochenen Fehler wurden im Anschluss größtenteils abgestellt und so setzte man sich mit einem 5-Tore-Lauf zum 19:12 ab. Aber der mit Verletzungsorgen angereiste Gegner ließ nicht locker und verlangte den Ansbacherinnen bis zum Schluss alles ab. Doch diesmal war auf den gut aufgelegten Rückraum Verlass und auch die Abwehr zeigte sich sehr stabil. So kam ein verdienter 29:24 Sieg zustande und der Jubel nach der zuletzt andauernden Serie von Niederlagen war riesengroß.

Besonders Kristina Riederer und Caro Geißler hatten einen Sahnetag erwischt und warfen 19 der insgesamt 29 Tore. Kompliment an die Mannschaft, die sich mit großem Kampfgeist und Willen gegen die lange Durststrecke stemmte.

Hahn, Plug (beide Tor), Geißler 7, Ulsenheimer 3/1, Wimmer 3, Voigt, Störzenhofecker, Riederer 12/4, Vorholzer 1, Maurer 1, Lang 1, Schönamsgruber 1.