Frauen I, Pokalniederlage gegen den HC Erlangen

Gepostet von am 9.09.2013 in Aktuelles, Frauen

 

BHV-Pokalniederlage gegen den HC Erlangen

 

Eine heftige 17:30 Niederlage im Pokalspiel am vergangenen Samstag geben einige Rätsel auf. War der HC Erlangen zu stark für die HG-Damen, die Gastgeber einfach zu schwach oder hatten die Ansbacherinnen einfach mal wieder einen rabenschwarzen Sonntag erwischt?

 

Gleich in den Anfangsminuten konnten einige gute Tormöglichkeiten nicht genutzt werden.  Der neu aufgestellten Mannschaft aus Erlangen gelang hingegen nahezu alles, so führten sie nach 12 Minuten bereits mit 7:0 Toren. Nach der von Trainer Heimpel genommen Auszeit fanden seine Spielerinnen etwas besser ins Spiel, konnten sich stabilisieren und zeigten durchaus schöne Angriffe. Mit einem 10:17 Rückstand ging es in die Halbzeit. Trotz der Verbesserungsvorschläge und der guten Vorsätze in der Pause, konnten die HG´lerinnen nicht aufschließen. Es gelang wenig und Erlangen baute den Vorsprung weiter auf 10:21 aus. Die Moral war gebrochen, folglich feierten die Gäste einen verdienten 30:17 Pokalsieg.

 

Mit einer aggressiveren und beweglicheren Abwehr, mehr Konzentration im Torabschluss und sichereren Pässen im Angriff will man am kommenden Samstag auswärts in Nabburg/Schwarzenfeld (Oberpfalz) besser in die Landesligasaison 2013/2014 starten.

 

Hüftlein, Hahn (beide Tor), Schmidt , Geißler 4, Ulsenheimer 2, J. Klenk , Wimmer, Maurer, M. Klenk 9/6, Külz , Vorholzer 1, Schönamsgruber 1 , Resch