Frauen II gegen unbequemen Gegner aus Weißenburg erfolgreich

Gepostet von am 3.03.2014 in Allgemein

Trotz des schlecht gewählten Termins,  Ferien – und Faschingswochenende, ließen sich die Frauen II der HG nicht vom Gegner beeindrucken. Man begann konzentriert und erzielte Tor um Tor, so das man mit einer starken Abwehr und Torhüterleistung den Gegner im Griff hatte und so mit  9:2 für die HG in die Halbzeitpause ging.  Zu verdanken  war dies auch der gut aufgelegten Torhüterin  der HG, Kadda Hüftein , die einige sehr gute Torwürfe entschärfte. Mit Beginn der zweiten Halbzeit besann sich der Gegner aus Weißenburg auf die HG einzustellen, und kam mit guten Angriff immer wieder zum Torerfolg, aber die HG Antwortete daraufhin mit einem weiteren Gegentreffer. Die harte und robuste Gangart des Gegners steckten die HG Frauen weg, was den Weißenburgern nicht immer behagte,  aber am Ende durch Disziplin und mannschaftlicher Geschlossenheit der HG den Gegner  mit 20:12 besiegte, und die Punkte mit an die Rezat nahm. So ist weiterhin  für Spannung in Sachen Aufstieg gesorgt . Für die Frauen II spielten K. Hüftlein (Tor), K. Neubauer ( 4), G. Toska ( 1), E. Voigt (1), K. Zippel,D. Hübner (2), E. Kaiser, Ch. Gantke (1), N. Resch (9), S. Kojellis (1), M. Kojellis (1).