Bericht vom So 13.10.2013| Männer I gewinnen Abwehrschlacht in Fürth

Gepostet von am 14.10.2013 in Aktuelles, Männer

Bericht vom So 13.10.2013|  Männer I gewinnen Abwehrschlacht in Fürth

In einem kampfbetonten und bis zum Schluss spannenden Spiel konnte die 1.Männermannschaft der HG Ansbach mit 19:16 (10:9) beim HSC Fürth gewinnen und behauptete damit die Tabellenführung in der Bezirksoberliga. Beide Teams gingen ersatzgeschwächt in die Partie. Der HG standen mit Max Liebl und Jan Seiler nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung und der HSC musste auf einen seiner besten Spieler, Andreas Gramlich, verzichten. Dafür stand mit Kast ein Torhüter zur Verfügung, der die Ansbacher bis in die Schlussphase fast zur Verzweiflung brachte. Bereits zu Beginn des Spiels entschärfte er drei Gegenstöße der HG und es war sehr schnell klar, dass sich ein echtes Kampfspiel entwickeln würde. Nachdem auch die Ansbacher Deckung sicher stand war es für die wenigen Zuschauer kein Handballleckerbissen. Nach der Pausenführung verschliefen die HGler den Start in die zweite Hälfte völlig und lagen – auch bedingt durch eine doppelte Unterzahl plötzlich mit 10:14 im Rückstand (38.min). Doch man konnte sich wieder fangen, gestattete den Fürthern in der restlichen Spielzeit nur noch zwei Tore und konnte am Ende das Spielfeld als glücklicher Sieger verlassen. Am nächsten Wochenende steht das Derby beim TV Bad Windsheim auf dem Programm.

es spielten für die HG: Bär, Höntsch (Tor),Heumann (3), Schober (3), Zimmermann (4), Greiner-Schwed (4/2), Schuh (4), Liebich (1), Liebl, Seiler
Bericht: Bodo Zimmermann