Männer I, HG Ansbach – TSV Wendelstein (Vorbericht)

Gepostet von am 15.11.2019 in Aktuelles, Allgemein, Männer, Männer I

HG Ansbach will offene Rechnung begleichen

Nach einer erneuten Auswärtsniederlage geht es für die erste Männermannschaft der HG Ansbach an diesem Samstag wieder einmal um zwei sehr wichtige Punkte. Da trifft es sich gut, dass mit dem TSV Wendelstein der noch punktlose Tabellenletzte der Bezirksoberliga nach Ansbach kommt. Mit den Wendelsteinern haben die Ansbacher noch eine Rechnung aus dem Vorjahr offen, als man nach desolater Leistung auswärts verloren hatte.

Deshalb gilt es nun für die Mannschaft von Wolfgang Schmidt die Fehler im Angriff abzustellen. In letzter Zeit wird auf Ansbacher Seite einfach zu leichtfertig mit Chancen umgegangen. Der Fokus in dieser Trainingswoche lag daher ganz klar darauf, gut herausgespielte Abschlüsse sicher zu verwandeln. Wenn die Bezirkshauptstädter die Trainingsleistung im Spiel nun umsetzen können und gleichzeitig die Abwehr wieder so stabil steht wie in den letzten Partien, dann steht einem erfolgreichen Heimspiel nichts im Wege.

Verzichten muss die HG am Samstag auf Felix Lebkuchen. Seine Verletzung vom letzten Wochenende scheint doch ernster zu sein, als es zunächst den Anschein hatte. Anpfiff der Partie ist wie gewohnt um 20 Uhr in der Ansbacher Beckenweiherhalle.

HG Ansbach: Symader, Nohns (Tor) – J. Heckel, M. Heckel, Schober, Kammberger, A. Braun, P. Braun, Hammeter, Schröfferl, Segerer, J. Landsgesell, S. Landsgesell, Heumann (?)