Männer II, 27:31 Niederlage

Gepostet von am 29.04.2014 in Aktuelles, Männer, Männer II

Männer II, 27:31 Niederlage

HG II verliert 27:31
Paroli wollte man dem Meister aus Altenberg bieten. In der ersten Halbzeit gelang dies den Ansbachern auch gut. Das Experiment die A Jugendlichen ohne die Routiniers der HG II auf das Feld zu schicken zeigte Wirkung. Unbekümmert agierte die junge Mannschaft der Ansbacher. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften hatten ihre Abwehrreihen nicht richtig sortiert und so waren leichte Tore auf beiden Seiten die Folge. Der HG gelang es sogar mit einer 17:16 Führung in die Kabine zu gehen. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Rezatstädter das Spiel dann bis zur 45. Minute beim Stand von 23:24 noch offen gestalten, dann aber machte sich die Cleverness des BOL Aufsteigers aus Altenberg bemerkbar. Jeder Ballverlust der Ansbacher wurde von den Gästen eiskalt ausgenutzt und der TV zog erstmals auf 24:28 davon. Die HG II versuchte zwar sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen, vergab aber die sich bietenden Chancen im Angriff zu leicht. Kurz vor dem Ende erhielt Kreisläufer Bernd Stiegler auch noch die Rote Karte, da er sich über eine Schiedsrichterentscheidung lautstark beschwerte. Am Ergebnis änderte dies auch nichts mehr. Eine verdiente 27:31 Niederlage für die HG, die in den entscheidenden Situationen einfach zu hektisch agierte. Am nächsten Sonntag reisen die Ansbacher zum letzten Saisonspiel nach Zirndorf wo sich der Tabellenachte und Tabellensiebte zum Spiel um die goldene Ananas trifft.
HG II:
Krause, Stang (beide Tor), Herrscher, Schröferl, Irion, Liebl (2), Kujawski (2), Pfaff (1), Heumann (2), Sven Landsgsell (3), Hofmann (6), Neumann (5/5), Stiegler (5), Widder (1);