Männer II, HG Ansbach- TSV Weißenburg, 26:23

Gepostet von am 18.12.2017 in Aktuelles, Allgemein, Männer, Männer II

HG II siegt gegen Weißenburg

In einem schwachen Bezirksligaspiel setzt sich die Ansbacher Bezirksligamannschaft gegen das Schlusslicht aus Weißenburg mit 26:23 durch.  Im Gegensatz zum Spiel aus der Vorwoche startete die HG II diesmal konzentriert in die Partie und führte direkt mit 3:0.  Doch in den Folgeminuten entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, was vor allem an der katastrophalen Chancenverwertung der Rezatstädter lag. Der Tabellenletzte roch seine Chance,  und nutzte die sich durch den mangelnden Abschluss der Ansbacher bietenden Tempogegenstöße aus.  So musste man in einem Spielstand von 12:12 in die Kabinen gehen. Für den zweiten Spielabschnitt hatte man sich vorgenommen die Chancen konsequenter zu verwerten.  Das Vorhaben scheiterte und weil die Abwehr nun auch pomadig agierte lag man in der 48. Spielminute mit 18:20 zurück. Zum Glück ging in der letzten Viertelstunde der Partie ein Ruck durch die Reihen der HG II. Nun stemmte man sich gegen die Niederlage und kam endlich einmal selbst zu Kontern. In der 55. Spielminute hatte man sich einen zwei Tore Vorsprung erarbeitet. (24:22). In den letzten Minuten verwalteten die Ansbacher mit ihrer nun doch vorhandenen Routine die Partie und gewinnen am Ende glanzlos.

HG II: Krause, Rothenberger (Tor), Irion (1), Kujawski, Bayer , Markus  Liebich (1), Vogel (1), Seiler, Filff (1), Hofmann (8), Michael Liebich (2), Stiegler (3), Braun (9/3);