Männer II; Unnötige 22:23 Niederlage in Neustadt

Gepostet von am 13.10.2014 in Aktuelles, Männer, Männer II

Unnötige 22:23 Niederlage in Neustadt an der Aisch
Von Beginn an agierten die Gastgeber aus Neustadt wie von der HG II erwartet, mit vielen Kreisanspielen und Rückraumwürfen von Markus Oppel. Der HG II gelang es jedoch nicht die Deckung auf dieses Spiel einzustellen. Beide Mannschaften leisteten sich zudem viele technische Fehler im Spielaufbau. Nach etwa 15 Minuten hatte sich die Abwehr der Ansbacher besser gefunden und konnte sich einige Bälle erobern. Leider scheiterte man in Abschluss zu oft am gut aufgelegten Keeper des HC Neustadt. Durch die mangelhafte Chancenverwertung lag die HG II folgerichtig mit 6:9 zurück. Trainer Thomas Schmidt reagierte und ließ seine Mannschaft nun mit einer Manndeckung gegen Oppel agieren. Die Maßnahme zeigte Wirkung und bis zur Pause konnten die Rezatstädter wieder ausgleichen (9:9). Im zweiten Spielabschnitt, das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte. Keine der Mannschaften konnte sich absetzen und so stand es in der 45. Minute 17:17. In den Folgeminuten hatten beide Teams mehrfach die Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden, scheiterten aber meist am eigenen Unvermögen. Technische Fehler häuften sich im Spiel wieder. In den Schlussminuten wurde es hektisch. Dem HC gelang es in der 58. Minute mit 23:21 in Führung zu gehen. Die HG stellte auf eine komplette Manndeckung und konnte sich den Ball erobern und zum 23:22 aufschließen. Im letzten Angriff der Partie verlor Neustadt erneut den Ball und die Ansbacher hatten durch einen Konter noch eine Abschlussmöglichkeit. Der Spieler der HG II wurde beim Torabschluss gefoult, der Keeper des HC konnte den Ball halten, der eigentlich fällige Siebenmeterpfiff blieb leider aus. Am Ende verliert die HG II das Spiel wegen der mangelhaften Chancenauswertung gegen einen robust spielenden HC Neustadt.

HG II: Krause, Rößl (beide Tor); Herrscher, Arndt (1), Landsgsell (4), Liebl (1), Kujawski (1), Filff (2), Knehr (1), Seiler, Hofmann (8/3), Stiegler (3), Widder(1);