Männer III, HG Ansbach – TSV Fischbach, 30:25

Gepostet von am 11.03.2019 in Aktuelles, Allgemein, Männer, Männer III

Die Dritte setzte sich in einer kampfbetonten Partie gegen die Gäste aus Nürnberg durch und revanchierten sich so erfolgreich für Niederlage im Hinspiel. Von Beginn an war es ein enges Spiel, bei dem Ansbach bis zur 20. Minute immer mit ein bis zwei Toren in Führung lag. Durch drei Tore in Folge konnte dieser Vorsprung bis zur 26. Minute auf 12:8 ausgebaut werden. Bemerkenswert in der ersten Hälfte war, dass Vater Heckel im Tor eine starke Leistung zeigte, während seine beiden Söhne Jonas und Matthias im Angriff die gegnerische Abwehr immer wieder durcheinander wirbelten.

Im zweiten Durchgang spielten die Rezatstädter zunächst zu statisch und boten in der Abwehr immer wieder Lücken. Dadurch konnte Fischbach die Partie drehen und führte in der 45. Minute mit 15:17. Doch dann drehte Benedikt Neumann auf und erzielte 5 Treffer binnen 5 Minuten. In der 50. Minute führte Ansbach wieder mit 21:20. Dieser Vorsprung wurde in der verbleibenden Zeit konsequent ausgebaut. Lukas Kristkeitz nahm den gegnerischen Topscorer in eine enge Manndeckung. Am Ende war es ein verdienter Sieg für die Ansbacher Dritte.
Es spielten: Grupe, Heckel F.; Kristkeitz 4, Heckel J. 7/1, Ott, Rosenhauer 1/1, Porzner 2, Heckel M. 5, Gliebe 2, Neumann 8/2, Wimmer, Krach 1, Reingruber.