Männer Landesliga, HG Ansbach-TV Erlangen Bruck

Gepostet von am 22.10.2014 in Aktuelles

Am Samstag um 20 Uhr (Beckenweiherhalle) empfangen die Handballer der HG Ansbach den noch ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Erlangen Bruck. Eigentlich kann man sagen, dass die Ansbacher gegen den letztjährigen Meister der Landesliga Nord spielen, da vor der Saison fast die gesamte Mannschaft des HC Erlangen III zum Lokalrivalen nach Bruck gewechselt ist. Die Mannschaft von Trainer Ben Ljevar setzt sich v.a. aus jungen Talenten des Erlanger Bundesliganachwuchses zusammen, die einen äußerst schnellen und sicheren Handball spielen. Auch diese Saison werden die Erlanger wohl die Meisterschaft alleine mit dem TSV Rothenburg unter sich ausmachen. Beide Teams grüßen mit 12.0 Punkten von der Tabellenspitze und so darf sich keiner einen Ausrutscher erlauben. Dennoch wollen die Ansbacher versuchen, dem haushohen Favoriten Paroli zu bieten und das Spiel lange Zeit offen zu halten. Kompensieren muss man auf Seiten des Aufsteigers aber die verletzungsbedingten Ausfälle von Jens Landsgesell und Michael Zimmermann. Dennoch werden die HGler die Punkte nicht einfach herschenken und den Erlangern einen heißen Tanz bieten.

 

HG: Bär, Kleinlein, Stang (alle Tor), Heumann, Greiner-Schwed, Segerer, Klein, Liebich, Sven Landsgesell, Braun, Portschy