Rumpftruppe schlägt sich achtbar in Zirndorf!

Gepostet von am 7.04.2014 in Aktuelles

Rumpftruppe schlägt sich achtbar in Zirndorf!

Mit einer 25:31 (13:17) Niederlage beendete die 1.Männermannschaft der HG Ansbach die BOL-Saison mit 34:6 Punkten und steigt nach nur einjähriger Abstinenz wieder in die Landesliga auf. Das letzte Saisonspiel konnten die Mannen von Trainer Bernd Hitzler nicht in Bestbesetzung antreten, fehlten doch mit Matthias Bär, Maximilian Heumann, Frank Greiner-Schwed und Michael Zimmermann gleich vier Stammspieler. Die restlichen Spieler zeigten in Zirndorf aber Charakter und hielten das Spiel trotz ständiger Führung der Hausherren weitaus ausgeglichen. Man war bis zur 48.Minute immer dran an den Zirndorfern, die entscheidende Wendung wollte aber nicht gelingen. Mit Sicherheit lag es an den schwindenden Kräften der Ansbacher Rückraumspieler, die fast durchspielen mussten, aber auch der Torhüter der Gastgeber, Jonas Pfrengle, hatte einen absoluten Sahnetag erwischt und entschärfte reihenweise Ansbacher Großchancen. So musste man am Ende einsehen, dass der personelle Aderlass einfach zu groß war gegen eine spielerisch starke Mannschaft aus Zirndorf, die absolut verdient die Oberhand behielt. Auf Ansbacher Seite freut man sich trotzdem schon auf die nächste Landesligasaison, die mit der ein oder anderen Verstärkung erfolgreich absolviert werden soll.

 

HG: Höntsch, Stang (Tor), Schuh (2), Braun (2), Widder (2), Liebich (4/1), Schober (4/3), Segerer (5), Hammeter (1), Schröferl (1), Sven Landsgesell (1), Jens Landsgesell (2), Lauer (1)