B-Jugend männlich, HG Ansbach – HC Erlangen, 26:24

  • Post category:Allgemein


DIE B-JUNGS SIND MEISTER!

Das entscheidende Spiel um die Meisterschaft in der ÜBL fand zum ungewohnten Termin, wegen Spielverlegung, am Donnerstag statt. Die Vorgaben waren klar verteilt, ein Sieg oder ein Unentschieden für Ansbach bedeutete die Meisterschaft. Eine Niederlage würde den Sturz auf Platz 3 bedeuten. Dementsprechend ging man voll konzentriert in die Partie. Doch die agilen und bewegungsfreudigen Angriffe der körperlich leicht unterlegenen Erlanger stellte die Abwehr eins ums andere Mal vor Probleme. Der Angriff kam oft zu einfachen Toren, leider genauso einfach kam auch der gegnerische Angriff zu ihrerseits einfachen Toren. Ab Mitte der ersten Halbzeit konnte man sich aber besser auf die Spielweise der Gegner einstellen und zog nun kontinuierlich bis zur Halbzeit auf 16:11 davon. Diesen Vorsprung verwaltete man sicher und ungefährdet bis zum Ende. Der Trainer konnte es sich sogar leisten die beiden Torjäger Felix Porzner und Mattis Kraft über längere Zeit aus dem Spiel zu nehmen. Erst kurz vor Schluss kam Erlangen zu einer Ergebniskosmetik durch einige leichtfertig vergebenen Würfe, die aber den Sieg nicht wirklich mehr in Gefahr brachte. Nach einer tollen Saison mit nur einer Niederlage und 2 Unentschieden wurde die B-Jugend völlig verdient Meister in der ÜBL 2018/2019. Mit Mattis Kraft stellte Ansbach zum wiederholten Male den Saisontorschützenkönig der Liga mit 113 Treffern. Auf einem tollen 5.Platz landete hier Felix Porzner mit 71 Treffern. Auch in der 7m Statistik taucht Mattis Kraft mit 18/20 verwandelten Treffern auf.

Rothenberger 3/1, Hoberg 1, Reitmaier 2, Porzner 6, Lutz 3, Kraft 7, Sening, Janner(Tor), Meindorfner 4, Seidl.