Kein Happy End

  • Post category:Allgemein

Kein Weihnachtsgeschenk bescherten sich die Handballer der Hg Ansbach im letzten Spiel dieses Jahres. Es wäre alles drin gewesen gegen den Tabellenführer aus Würzburg. In einer starken Anfangsphase, die bestimmt von starken Angriffsleistungen beider Mannschaften war, konnte sich die C-Jugend bis auf einen 3 Tore Vorsprung absetzten, verloren dann etwas den Faden und gingen mit einem 1 Tore Rückstand in die Pause(14:15). Der wurde dann in der 2.Hälfte mehrmals in ein Unentschieden umgemünzt, aber immer wieder konnten sich die agilen Würzburger auf mehrere Tore absetzen. Besonders den Rechtsaussen konnte man über die gesamte Spielzeit nicht in den Griff bekommen. Bezeichnnend war das sich auch nach 5 Tore Rückständen die Ansbacher nicht beirren liessen, aber immer wenn man auf dem Weg zum Unentschieden war , schlichen sich überhastete Würfe und technische Fehler ein. So verlor die C-Jugend am Ende mit 26:31 in einem engagierten Spiel gegen die abgebrühterten Würzburger. Sehenswert waren die Zusammenspiele mit dem erkältungsgeschwächten Jonas Wölzlein der vom Rückraum oftmals gekonnt eingesetzt wurde , diese dann durch Tore oder für ihn gepfiffene 7 Meter nützen konnte.

 

Botsch 9/1,Burger,Gruber 2,Wölzlein 4,Ehras 6,Hammer,König,Wenzlik 2,Wagner,Wellhöfer,Risling 2,Herzog 1.