Männer I, HG Zirndorf-HG Ansbach 29:31

Gepostet von am 9.10.2017 in Allgemein

HG dreht in Halbzeit zwei auf!

 

Mit einem 31:29 Auswärtserfolg kehrten die Ansbacher Handballer am Samstagabend aus Zirndorf zurück. Bei der HG fehlte aus beruflichen Gründen kurzfristig Hardy Schober, sodass in Sachen Aufstellung und Taktik kurzfristig noch Änderungen vorgenommen werden mussten. Die Ansbacher benötigten aber etwas Anlaufzeit um sich darauf einzustellen. Ausserdem lief der Ball in den eigenen Reihen noch nicht schnell genug und Zirndorf konnte dies nutzen um sich in Halbzeit eins einen 16:13 Vorsprung herauszuspielen. Die Pausenansprache der Gäste zeigte Wirkung, denn nach Wideranpfiff kamen die HGler wie ausgewechselt aus der Kabine. Durch eine sehr bewegliche Abwehr konnte man sich immer wieder Bälle erobern. Ausserdem wurde im Angriff jetzt mit mehr Tempo gespielt. Innerhalb von fünf Minuten drehten die Ansbacher das Spiel. Gestützt auf einen sehr gut aufgelegten Stefan Rößl im Tor, setzten sich die Ansbacher  beim 17:19 das erste mal mit mehr als einem Treffer ab. Die HG ließ die Zirndorfer nicht mehr ins Spiel kommen und als der zehnfache Torschütze Sven Landsgesell das 26:31 in der 56 Minute erzielte war das Spiel entschieden. In den letzten Minuten gestatte man den Zirndorfern noch etwas Ergebniskosmetik.

 

HG: Symader, Rößl (Tor), A. Braun (2), J. Landsgesell (3), S. Landsgesell (10), P. Braun (6), Lebkuchen (3/1), Greiner-Schwed (3/2), Heldauer (4), Kammberger, Bayer.

 

Bericht: Frank Greiner-Schwed