• Beitrags-Kategorie:Allgemein
Bezirksklasse
TV Heilsbronn II gegen HG Ansbach III  26:19 (11:10)
Als verdienter Derby-Sieger gingen die Heilsbronner vom Platz. Die Rezatstädter begannen sehr konzentriert. Mit einer variablen Abwehrarbeit wurden immer wieder Bälle erobert. Und im Angriff wurden konsequent die Chancen ausgenutzt. So führten die Ansbacher 0:3 und 3:7. Doch die Klosterstädter hielten dagegen. Vor allem ihr Torhüter wuchs über sich hinaus und ließ die Ansbacher verzweifeln. Zur Halbzeit führte Heilsbronn 11:10. In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Egal wie frei sich die Ansbacher spielten, am Ende scheiterten sie am Torwart oder am Pfosten. Beim 15:14 waren sie noch einmal auf Tuchfühlung. Danach zog Heilsbronn unaufhaltsam davon.
Es spielten: Grupe, Heckel; Rosenhauer 2, Dudziak 1, Lauer, Croner 1, Reingruber, Reichert 2, Bayer 4/1, Wimmer, Lutz 2, Porzner 7/2.