A-Jugend Quali 1.Runde

  • Post category:Allgemein

In das erste Spiel der ÜBOL Qualifikationsrunde startete die A-Jugend sehr konzentriert gegen einen starken Gegner aus Mögeldorf. Ausgehend von einer stabilen Abwehr, im Zusammenspiel mit dem gut aufgelegten Keeper Timo Müller, konnten  sie sich durch Andre Braun der hervorragend in Szene gesetzt wurde Tor um Tor absetzen und gewannen schließlich 20:13. Im 2. Spiel ging es gegen Gerolzhofen. Die erste Hälfte war das erwartet schwere Spiel gegen die leicht körperlich überlegenen Gegner. Keiner der beiden konnte sich absetzen, so führte Ansbach in der Halbzeit knapp mit 6:5.In der folgenden Spielzeit kamen die Ansbacher besser ins Spiel und die in den ersten 15 Minuten vergebenen Chancen fanden nun häufiger den Weg ins Tor. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewannen sie schließlich mit 16:10. Im dritten Spiel ging es nach dem bisherigen Turnierverlauf um den möglichen Turniersieg gegen Neumarkt. Es wurde von beiden Seiten eine faire aber robuste Partie auf Augenhöhe erwartet. ABER es kam anders , das Schicksal schickte in Form des personifizierten Schiedsrichters eine fast schon göttlich Macht mit ins Rennen. Das erwartete spannende Spiel wurde von dem nach den brandneuen tabalugischen Regeln pfeifenden Referee (es gibt sie leider noch nicht in der deutschen Übersetzung)zu einer leider sehr zerfahrenen Partie. Was aber nichts mit dem Endergebnis zu tun hat das die Neumarkter verdient mit 17:18 für sich entschieden. Damit schien Ansbach mit dem Turniersieg nichts mehr zu tun zu haben. Aber dann rutsche Neumarkt mit dem Unentschieden gegen Gerolzhofen kurz vor der Ziellinie aus aus und brachte uns wieder ins Spiel. Denn mit einem Sieg würde Die A-Jugend auf dem ersten Platz landen. Im letzten Spiel ging es gegen die bis dahin punkt losen Altdorfer. Die Vorgabe war sie nicht zu unterschätzen und aus einer sicheren Abwehr heraus nur die klaren Torchancen zu nutzen. Das setzte die Jugend sehr gut um, wenige technische Fehler , man ließ nur wenige Torwürfe der Gegner zu , sicher verwertete Chancen,  angeführt durch den wie entfesselnd spielenden Felix Bayer der Konter um Konter im gegnerischen Tor eiskalt versenkt und auch alle 7 Meter sicher verwandelte, führten zu einem letztendlich verdienten 19:9 und damit zum Turniersieg. Damit qualifizierte sich die Ansbacher A-Jugend in der zweiten Runde für die Landesliga Quali. Es wäre müssig alle tollen Leistung hervorzuheben den das einzig wichtige ist das die Mannschaft in der Abwehr wie auch im Angriff gemeinschaftlich zu Werke ging und nicht der einzelne Spieler im Vordergrund stand sondern der der die beste Möglichkeit hatte. Respekt!!!

 

Müller(Tor),Lutz 1/-/-/5,Scheuerlein 1/2/2/-,Bayer 1/2/4/6,Söder 2/-/-/3,Braun 9/4,Kleinert 2/3/8,Kammberger 3/3/1/2,Heckel 1/2/1/3.

Ein großes Dankeschön auch an alle Eltern die ein reibungsloses Catering durch Ihre Hilfe sicherten.

Aber das grösste Danke muss ich an Sigi Braun richten der die Organisation übernahm und es mir als Trainer ermöglichte mich konzentriert um meine Mannschaft zu kümmern!!!!