D Mädchen verlieren gegen Schwabach/Roth/Abenberg, zeigen aber eine gute Leistung

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Nach einem hart erkämpften Punkt gegen Gunzenhausen und einer Niederlage gegen Neustadt trafen die Ansbacherinnen am Samstag auf den Tabellenzweiten Schwabach/Roth/Abenberg. Die Gäste traten erwartungsgemäß mit einer sowohl körperlich als auch altersmäßig überlegenen Mannschaft an. Die HG konnte es,  trotz einer sehr guten Abwehrleistung, nicht verhindern, dass die Gäste sich frühzeitig absezten.  Die Gastgeberinnen fanden im Angriff meist  keinen Weg, die großen Gästespielerinnen zu überwinden. Zwar erarbeitete man sich immer wieder Wurfmöglichkeiten, konnte diese aber nicht in Zähler umwandeln. So lagen die Rezatstädterinnen zur Pause mit 1:7 Toren deutlich zurück. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Ansbacherinnen in der Abwehr noch einmal und konnten sich auch im Angriff nun besser durchsetzen. Am Ende siegten die Gäste zwar mit 11:4 Toren, die HG Mädchen durften auf ihre kämpferische Leistung und die mannschaftliche Geschlossenheit stolz sein. Erneut blitzte das Potential der Mannschaft auf, das diese aber in dieser Saison, nicht zuletzt wegen des Altersunterschieds, noch nicht immer zeigen kann.

Es spielten: Dana Speck, Daniela Sanford (3), Denise Winner, Carolin Leitzbach, Lisa Lörler, Helena Muschler (1), Sophie Zießler und Imke Holzer