Männer I; Deutlicher Sieg im Spitzenspiel

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Der souveräne Tabellenführer HG Ansbach gewinnt am Ende deutlich mit 30:22 (13:12) gegen den MTV Stadeln und kann somit einen Verfolger weiter distanzieren.

Von Beginn an war die HG Ansbach hellwach und konnte sich durch tolle Angriffe, abgeschlossen über Kreis- und Außenspieler, in den ersten Minuten bereits auf 8:4 absetzen. Nach einer Umstellung in der MTV-Abwehr tat sich der Tabellenführer schwerer. Technische Fehler und Unkonzentriertheiten luden die schnellen Stadelner zum Konterspiel ein. Beim 8:8 konnten die Gäste zum ersten Mal ausgleichen und kurz vor der Pause sogar mit 10:12 in Führung gehen. Die letzen 2 Minuten vor der Halbzeit gehörten wieder der HG Ansbach, die sich Ballgewinne erarbeitete und zum Pausensignal mit 13:12 in Führung gehen konnte.

Die zweite Halbzeit begann wie die ähnlich wie die erste: Schnell zog die Mannschaft von Trainer Bernd Hitzler auf 17:13 davon. Erneut kämpften sich die Gäste bis zum 18:16 heran. Das war allerdings das letzte Mal, dass die MTV’ler in Reichweite des Tabellenführers war. Dann stellte die HG den Abwehrriegel an. Immer wieder konnten Ballgewinne erzielt werden, die man im schnellen Umschaltspiel und im gebundenen Angriff zu nutzen wusste. Beim Stand von 24:19 setzte man sich dann spielentscheidend ab. Auch eine doppelte Manndeckung der Gäste konnte die Rezatstädter nicht mehr aus der Ruhe bringen und man zog in der Schlussphase souverän bis zum Endstand von 30:22 davon.

Mit diesem Sieg stößt die HG Ansbach die Tür zur Landesliga sehr weit auf. Nächste Woche wartet eine unangenehme Auswärtsaufgabe in Wendelstein auf den Tabellenführer.

HG Ansbach: Rößl, Höntsch (Tor); Portschy, Hammeter (5), Heumann (3), S. Landsgesell (2), Schober (6), J. Landsgesell (2), Braun (1), Liebich (2), Zimmermann (7/3), Schröferl (2)