Männer I; Erstes Auswärtsspiel der Rückrunde

  • Beitrags-Kategorie:Männer I

Auswärts gegen den Zweitplatzierten TG Heidingsfeld

Am kommenden Sonntag geht es für die HG Ansbach gegen eine der Top Mannschaften der Liga. Einzig und allein der TSV 2000 Rothenburg ist mit 3 Zählern vor den Hätzfelder Bullen. Hinter dem Aufsteiger aus der Bezirksoberliga Unterfranken steht ein Enormer Rückhalt. Nicht nur durch eine neue Halle als auch durch reichlich finanzielle Mittel verstärkten sich die Würzburger schon zu Bezirksoberliga Zeiten mit einigen Hochkarätigen Kräften aus In- und Ausland. Zu guter letzt verpflichtete man vor zwei Wochen Julian Bötsch der noch bis zum Ende dieser Saison als Stammkraft beim Zweitligisten DJK Rimpar unter Vertrag steht. Die Ziele der TG Heidingsfeld sind Klar gestrickt, es soll als Aufsteiger gleich der nächste Aufstieg her.

Bei der HG Ansbach ist man weiterhin unterbesetzt. Einzig und allein Felix Lebkuchen könnte voraussichtlich am Wochenende wieder zu der Mannschaft stoßen. Jedoch lässt man sich im Ansbacher Lager nicht unterkriegen. So hilft wieder einmal die Zweite Mannschaft mit zahlreichen Akteuren aus und es wird eine Schlagkräftige Truppe auf dem Parkett stehen, die alles geben wir die ersten Punkte gutschreiben zu können. So hofft man nun, dass nach den letzten harten Trainingseinheiten der Zusammenschluss aus Erster und Zweiter Mannschaft geglückt ist und man nun die Ballsicherheit sowie auch das Timing untereinander festigen konnte damit die Fehler vom Letzten Heimspiel abgestellt werden.