Männer I; Herbe Niederlage gegen Helmbrechts

  • Beitrags-Kategorie:Männer I

Eine klare 19:31 Niederlage setzte es am Samstag Abend für die Rezatstädter. Vor heimischem Publikum fand kein Spieler zu Normalform, was dafür sorgte, dass die HG vom Anpfiff an ins Hintertreffen gelang.

 

Wegen mangelnder Chancenverwertung und technischen Fehlern im Angriff gingen die Gäste aus Helmbrechts relativ schnell mit 0:3 in Führung. Das zwischenzeitliche 6:8 in der 14. Minute sollte an diesem Abend der kleinste Abstand zwischen den beiden Landesligakontrahenten sein. Durch fehlende Torgefährlichkeit im Angriff und inkonsequente Abwehrarbeit aufseiten der HG zogen die Gäste bis zur Halbzeit auf 9:16 davon. Die Schützlinge von Trainer Bernd Hitzler fanden trotz klarer Zielvorgaben während der Pause auch in der zweiten Halbzeit zu keiner Zeit ins Spiel, was zum verdienten 19:31 Endstand führte. Nun muss sich die HG bis zum nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bei der HSG Rödental/Neustadt  wieder auf ihre Stärken besinnen, um endlich die ersten Punkte in der Landesliga einzufahren.

 

HG Ansbach: Rößl, Symader (Tor); Lebkuchen (2), Schülein (1), Heumann (1), Landsgesell S. (4), Schober (4), Landsgesell J. ,Braun (1), Stiegler, Liebich (1), Zimmermann (3/2), Heldauer (2)