Männer I; Weiterhin punktlos

  • Beitrags-Kategorie:Männer I

Trotz einer 16:13-Führung zur Pause verloren die Handballer der HG Ansbach ihr 5. Landesligaspiel bei der HSG Rödental/Neustadt mit 28:31.

Dabei hatten die Ansbacher einen frühen Rückstand bis Mitte der ersten Halbzeit aufgeholt und lieferten ein offenes Spiel. Durch starke Einzelaktionen zwangen sie den Gastgeber in dreifache Unterzahl und zogen auf 15:10 davon. Allerdings versäumten sie es den Vorsprung bis zur Pause weiter auszubauen und ließen die HSG stattdessen zur Pause (13:16) wieder herankommen.
Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen die Ansbacher bis zum 17:17 völlig. Anschließend ging es auf Augenhöhe weiter, die Führung wechselte hin und her. Unerklärlicherweise verließ die Ansbacher in der Schlussphase der Partie wieder einmal die Ruhe. Einige freie Würfe wurden vergeben und so hatten die Gastgeber das bessere Ende für sich.

HG Ansbach: Rößl, Symader (Tor); Lebkuchen (3/3),Schülein,  Landsgesell (1), Schober (5), Heumann (3/1), Braun (1), Segerer (2), Liebich, Zimmermann (3), Heldauer (5), Schröferl (5)