Männer I, MTV Stadeln – HG Ansbach (Vorbericht)

Gepostet von am 7.12.2018 in Aktuelles, Allgemein, Männer, Männer I

HG Ansbach will erneut zurück in die Erfolgsspur
Nach der unglücklichen Auswärtsniederlage gegen den Post SV Nürnberg hatten die Männer der HG Ansbach nun zwei Wochen spielfreie Pause. Genug Zeit also, um den diese Saison schon oft bemühten „Reset-Knopf“ zu drücken, und sich vollständig auf den Rest der Hinrunde einzustimmen.
Die Truppe von Trainer Wolfgang Schmidt will nun mit einem starken Auftritt beim MTV Stadeln zurück in die Erfolgsspur finden. Dass dies keine leichte Aufgabe wird, sollte allen Beteiligten allerdings klar sein. Die Stadelner um den ehemaligen Bayernligaspieler Michael Neumeier sind ein Team, das sich durchaus noch Chancen auf die ersten beiden Tabellenplätze ausrechnen darf. Dabei lebt der MTV von einer soliden Abwehr und einem schnellen Umschaltspiel. „Wir dürfen uns im Angriff nur sehr wenige Fehler erlauben, und brauchen ein diszipliniertes Rückzugsverhalten. Ansonsten wird uns Stadeln knallhart mit einfachen Gegenstoßtoren bestrafen“, sagt Wolfgang Schmidt. Dementsprechend lagen vor allem die Ballsicherheit im Angriff, sowie der konsequente Abschluss im Fokus des Ansbacher Trainings.
Zuschauer können sich am Samstag ab 20 Uhr also auf ein temporeiches Spiel freuen, bei dem beide Mannschaften eine kompakte und harte Abwehr zeigen. Geht es nach dem Muster des bisherigen Saisonverlaufs, sollte am Ende die HG Ansbach mit zwei Punkten die Heimreise antreten. Dies wird aber kein leichtes Unterfangen für die Rezatstädter.
HG Ansbach: Symader, Nohns, Krause (alle Tor) – Lebkuchen, A. Braun, Greiner-Schwed, Bayer, S. Landsgesell, Halmen, Heckel, P.Braun, Schober, Hammeter, J. Landsgesell