Männer I; Schlechte Vorzeichen für das Spiel in Oberfranken

  • Beitrags-Kategorie:Männer I

Auswärts trifft die HG Ansbach auf den TV Helmbrechts

Am kommenden Sonntag trifft die HG auf den aktuell Sechstplatzierten der Landesliga Nord. Auf diesem kann sich der TV jedoch wenn man die aktuelle Tabelle anschaut nicht ausruhen, denn zum ersten Abstiegsplatz beträgt der Abstand nur vier Punkte. Demnach ist zu erwarten das die Helmbrechtser Füchse, wie sich die Mannschaft selber nennt, alles auffahren werden und unbedingt zuhause gewinnen wollen. Dass die Atmosphäre im Helmbrechtser Hexenkessel ein weiterer wichtiger Einflussfaktor auf das Spielgeschehen nehmen wird, haben schon mehrere Vereine bemerken müssen. Jedoch ist dies auch keine unlösbare Aufgabe, denn umso mehr spornt dies einen jeden Spieler an.

Für die HG schaut die Situation jedoch alles andere als rosig aus, denn das Lazarett hat sich nicht geleert. Und da einige Spieler der zweiten Mannschaft bereits ausgeholfen haben dürfen diese nicht sofort wieder eingesetzt werden ohne eine Spielpause absolviert zu haben. So wird die HG aller Voraussicht nach stark dezimiert ihren Weg nach Helmbrechts antreten. Jedoch wird man alles geben um die Punkte mit nachhause zu nehmen.

Bericht: Christoph Heldauer