Männer I; Zweites Auswärtsspiel in Folge

  • Beitrags-Kategorie:Männer I

Weiterhin punktlos sind die Landesligahandballer der HG Ansbach in dieser Saison, nachdem man die Punkte letzte Woche nach einem knappen Spiel wieder einmal beim Gegner ließ. Wenn die HG Ansbach den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze halten will, wird es langsam aber sicher Zeit für das erste Erfolgserlebnis in der laufenden Saison.

Besser als zuletzt gegen die HSG Rödental/Neustadt wollen es die Schützlinge von Trainer Bernd Hitzler am Samstagabend (19.30 Uhr) beim ASV Cham machen. Die Oberpfälzer belegen momentan mit 4:6 Punkten den 10. Tabellenplatz und werden es dem Tabellenschlusslicht sicher nicht leicht machen zu punkten. Auf die gute Leistung aus der ersten Halbzeit aus dem Spiel in Rödental wollen die HG’ler aufbauen. Dort konnte man mit sehenswertem Zusammenspiel und guten Einzelaktionen immer wieder leichte Tore erzielen. Wenn die Rezatstädter diese Leistung konservieren und am Samstag wieder abrufen können sollte der erste Punktgewinn möglich sein. Bernd Hitzler muss jedoch auf zwei wichtige Spieler verzichten. Routinier Micheal Zimmermann fehlt ebenso wie Spielmacher Philipp Schröferl aus privaten Gründen. Diese Ausfälle gilt es als Mannschaft zu kompensieren und auf alle Schultern zu verteilen.

HG Ansbach:  Rößl, Symader (Tor):  J. Landsgesell, S.Landsgesell, Liebich, P. Braun, Schober, Heldauer, Lebkuchen, Heumann, A. Braun, Segerer, Schülein