Männer II, den Nichtabstieg im Blick

Männer II, den Nichtabstieg im Blick

Am Samstag um 20.00 Uhr gastieren die Männer der HG Ansbach II in der Herrieder Halle beim Post SV Nürnberg II.
Im Falle eines Sieges gegen die Nürnberger, die aktuell den Relegationsplatz gegen den Abstieg belegen, hätten die Rezatstädter acht Punkte Vorsprung vor den Postlern. Vier Spiele vor dem Saisonende wäre das der Nichtabstieg. Damit man am Samstag gewinnen kann, bedarf es vor allem einer Leistungssteigerung. Zeigt man einen erneut einen so schwachen Auftritt wie gegen Gunzenhausen, wird es schwer mit den zwei Punkten. Damit man gegen Post bestehen kann wurde im Training das Augenmerk auf Auslösehandlungen gelegt, um im Angriff variabler agieren zu können. Das Hauptaugenmerk muss in diesem Spiel aber auf die Abwehrarbeit gelegt werden. Abfahrt ist am Samstag um 18.15 Uhr am alten Arbeitsamt. Da uns die erste Mannschaft um Unterstützung in ihrem Meisterschaftsspiel gegen Schwabach gebeten hat, treffen wir uns um 15.15 Uhr am alten Arbeitsamt um dann die „Erste“ zu unterstützen. Wäre toll wenn wir da ein paar werden würden.

HG II:
Rößl, Krause (beide Tor), Seiler, Pfaff, Hofmann, Liebl, Herrscher, Neumann, Stiegler, Filff, Widder, Irion;