D-Mädchen siegen mit 15: 4 Toren souverän gegen Tuspo Nürnberg

Gepostet von am 19.01.2014 in Aktuelles, Allgemein, Jugend

Da Tuspo Nürnberg beim Hinspiel kurzfristig nicht angetreten war, trafen die Ansbacherinnen auf einen gänzlich unbekannten Gegner. Die HG Mädchen traten  in der Herrieder Halle zwar als Favoriten an, nahmen die Gastgeberinnen jedoch sehr ernst. Tuspo stellte eine Mannschaft, die der HG zwar körperlich meist überlegen,  spielerisch jedoch zu knacken war. Die Gäste wurden ihrer Favoritenrolle von Spielbeginn an gerecht und ließen Tuspo kaum ins Spiel kommen. Lediglich die sehr groß gewachsene Rückraumwerferin hielt die Gastgeberinnen noch etwas im Spiel. Zur Pause führten die Ansbacherinnen bereits mit 9:3 Toren. Nach dem Seitenwechsel kam Tuspo zu ihrem einzigen Treffer der zweiten Hälfte. Die HG spielte eine kompakte und stets aufmerksame und faire Abwehr mit einer starken Torhüterin Julia Menzel, die sich auch von einem lädierten Finger nicht aufhalten ließ. Daniela Sanford, eine der jüngsten HG Spielerinnen, blockte mehrfach die sehr harten Würfe aus dem Rückraum und verhinderte aufs wirkungsvollste mögliche Treffer. Im Angriff lief es zu Beginn der zweiten Hälfte nicht ganz rund. Die HG Mädchen verzweifelten fast an ihren Pfostentreffern bzw. an der gegnerischen Torhüterin. Lisa Fritsch behielt die Nerven und brachte ihre Mitspielerinnen immer wieder gekonnt in gute Wurfpositionen. Mit einer sehr schönen Mannschaftsleistung und den schönen Toren von Jessica Lummer und Alina Hiller brachte sich die HG auf die Siegerstraße.

Es spielten: Julia Menzel; Jessica Burger, Helena Muschler, Daniela Sanford, Jessica Lummer (6), Lisa Fritsch (2), Alina Hiller (7), Charlotte Müller, Hannah Späth