Frauen II, HG Zirndorf – HG Ansbach, 27:21

Gepostet von am 5.11.2018 in Aktuelles, Allgemein, Frauen, Frauen II

Damen 2 unterliegen den Zirndorferinnen 27:21
Vergangenem Sonntag waren die Damen 2 zu Gast bei den Tabellenzweiten Zirndorf 3. Nach einem ausgeglichenem Beginn der Partie mit schönen Treffern aus dem Rückraum durch Kirstin Kasecker, ergab sich nach 14 Minuten ein Spielstand von 4:4. Durch einige taktische Fehler und ungenutzten Torchancen auf Seiten der Ansbacherinnen, erspielten sich die Zirndorferinnen bis zur 24 Minute mit 11:7 einen Vorsprung. Doch durch die Umstellung auf eine 4:2 Abwehr und eine dadurch auch um einiges agressivere Abwehr, erkämpfte man sich bis zur Halbzeit einen Spielstand von 13:13.
Die Mannschaft um Alexander Symader startete höchst motiviert und entschlossen, die nächsten 30 Minuten alles zu geben in die zweite Halbzeit. Bis zur 40 Minute konnte man dieses Vorhaben auch weitestgehend umsetzen (15:15). Jedoch ließ nun die Konzentration und auch Kraft der Gäste nach. Dadurch ergaben sich einige Lücken in der Abwehr, die die Zirndorferinnen auszunutzen wussten und sich somit einen immer größer werdenden Vorsprung erzielten. Auch im Angriff tat man sich die letzten 20 Minuten zunehmend schwerer gegen die agressive Abwehr der Zirndorferinnen und es ergab sich am Ende ein Spielstand von 27:21. Allgemein war es ein Spiel mit Höhen und Tiefen und es lässt sich auf gute Aktionen im Angriff und auf die phasenweise agressive und starke Abwehr der Mannschaft aufbauen.