• Beitrags-Kategorie:Allgemein
Bezirksklasse
Tuspo Nürnberg II gegen HG Ansbach III  23:28 (15:10)
Die Dritte der HG Ansbach ist ihrem 8. Meistertitel ein Stück näher. Allerdings war es ein hartes Stück Arbeit gegen den Tabellenvorletzten aus der Noris. Diese übernahmen in der ersten Hälfte das Zepter und erspielten sich eine Fünf-Tore-Führung bis zur Halbzeit. In der zweiten Hälfte zeigten sich die Rezatstädter wie ausgewechselt. In der Abwehr wurde nun engagiert zu Werke gegangen. Im Tor war Frank Heckel ein sicherer Rückhalt. Und im Angriff wurde endlich Druck gemacht. Spielertrainer Thomas Lauer wuchtete die Bälle aus dem Rückraum ins Tor und Spielmacher Martin Porzner fand auch die kleinste Lücke in der Abwehr der Nürnberger. Mitte der zweiten Halbzeit gingen die Rezatstädter erstmalig in Führung und bauten den Vorsprung bis zum Ende konsequent aus. Nun fehlt nur noch ein Sieg im Saisonfinale gegen Schwand. Dann ist die Meisterschaft perfekt.
Es spielten: Heckel; Ott 1, Rosenhauer 3/1, Schmidt 1, Lauer 5, Croner 1, Reichert, Bayer 2, Wimmer, Lutz 3, Drenckhahn 2, Porzner 10/3.