B-männlich sichert sich frühzeitig Meisterschaft der ÜBOL

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Heute gastierten man beim bis dahin unbekanntem Tabellenletzten dem HC Forcheim. Die Ansbacher Jungs fanden gut in die Partei und man führte zwischendurch mit 6 Tore. Jedoch konnte man diesen Vorsprung nicht ausbauen. Durch fehlende Absprache in der Abwehr und zu wenig Bewegung im Angriff, bat man dem HC Forchheim die Möglichkeit bis zur Halbzeit auf ein Tor ranzukommen (14:15). Die Ansprache in der Kabine zeigte Wirkung und man zog durch einige Tempogegenstöße mit 14:19 davon. Auch die Abwehr stand nun wieder besser, jedoch wurden einige Torchancen im Angriff liegen gelassen und es gelang nicht den Vorsprung weiter auszubauen.
Am Ende freute man sich über einen 21:26 Auswärtssieg und die Meisterschaft in der ÜBOL.

Es spielten: Sand (Tor), Wagner, Gall, Kraft, Korder, Gruber, Späth (12), Botsch (6), Ehras (2), Kleinert (2), Wenzlik (4/2)

Bericht: Lucas Späth