Bericht Damen II – TuSpo Nürnberg

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Erstes Saisonspiel – erste Niederlage
Am Sonntag Nachmittag empfang die Ansbacher Frauenreserve den TuSpo Nürnberg endlich wieder in gewohnter Umgebung – der Beckenweiherhalle. Die HG begann sehr konzentriert und im Angriff konnten die Spielzüge größtenteils in schöne Tore verwandelt werden. Schnell führte man 4:1 und war sich leider schon jetzt sicher, dass die 2 Punkte an der Rezat bleiben. Durch diese Denkweise stand die Abwehr plötzlich wie Schweizer Käse und im Angriff wurden die Bälle einfach weggeworfen oder nicht gefangen. TuSpo wusste das dann durch Gegenstöße auszunutzen und im Ansbacher Gehäuse wurde Steffi von ihren Mitspielerinnen im Stich gelassen. Somit war der Pausenrückstand von 10:16 hart aber fair. Die Ansprache vom Trainer war deutlich und es musste sich wieder sowohl in der Abwehr als auch im Angriff mehr bewegt werden. Ein Ruck ging durch die HG Frauen und die Aufholjagd hat begonnen; in der man sich hart an ein 19:20 herankämpfte. Leider war aber zu wenig Zeit auf der Uhr und das Spiel ging mit 21:22 zugunsten der Nürnbergerinnen aus.

Es spielten: Schorr, Rößl (Tor); Voigt (8/3), Neubauer (1), Hübner (2), Diez (2/1), Müller (2), Toska (1), Welte (1), Burger, Gliebe (1/1), Magdalena Kojellis (1), Maria Kojellis (1), Lang (1)

 

Bericht: Eva Voigt