Chancenlos

  • Post category:Allgemein

12 kleine Handballerlein, sie wollten doch nur spielen, einer riss sich die Bänder, da waren es noch 11. 11 kleine Handballerlein, sie wollten doch nur spielen, einer ging ins Ausland, 2 nehmen Antibiotika, da waren es noch 8. 8 kleine Handballerlein, sie wollten doch nur spielen, 4 bekamen Erkältung, einer lag am Samstag noch im Bett, da waren es noch 7. 7 kleine Handballerlein, sie wollten doch nur spielen, einer musste noch Tanzen, da waren es noch 6. Unter solch durch die Ungerechtigkeit des Lebens geschlagenen kleinen Handballerleine der C-Jugend des Hg Ansbach, Wie, frage ich soll da noch auch nur eine geringe Chance bestehen gegen die schier unschlagbaren Goliaths aus dem fernen Königreich Gunzenhausen auch nur Sekunden zu bestehen. WIE frage ich, kann es auch beantworten, mit einem schier unmenschlichen Aufbäumen gegen alle Regeln der Natur, konnten sie sich genau 5 Minuten widersetzten, bevor das Schicksal mit unbarmherziger Härte zuschlug und die letzten Dämme des Widerstands einriss. Auch das kommen des Tänzers, das zumindest ein spielen unter Gleichzahl ermöglichte, konnte das Unvermeidliche nur noch geringfügig ändern. Denn das Rückgrad der kleinen Handballerlein war hier schon gebrochen. Wenn man genau hinsah auch das Genick, denn man sah deutlich das Sie Ihre Köpfe nicht einmal mehr auf Augenhöhe der Riesen aus dem südlichen Landkreis brachten. So wogte das ungleiche Spiel dahin. Die Gegner , die ein ums andere mal das Leder mit einer rücksichtslosen Gnadenlosigkeit ins Ansbacher Tor versenkten, während unsere kleinen macht- und kraftlos zusehen mussten wie ein Traum zu nicht gemacht wurde. Alles was noch in den von seelisch und körperlich geschwächten kleinen Körpern vorhanden war, wurde rücksichtslos auf bleibende Schäden, in das Match geworfen. Aber am Ende war alles was auch versucht wurde , nicht zählbar an diesem so traurigen Nachmittag verwertet. ABER, NEIN, lasst eure Köpfchen nicht hängen, auch über Euch wird einst die Sonne wieder ihre wärmenden Strahlen scheinen lassen. Ich sage nur noch eins „Kopf hoch, mag das Leben auch manchmal mit noch so gnadenloser Härte zuschlagen, es wird doch immer wieder ein morgen geben“. Ach ja , eigentlich angesichts dieser Tragik völlig uninteressant, es lautete 13:22.

Hier anschließend die Namen der Recken dieser Tragödie:

Söreninchen 5,Tobsterchen 3,Valilein,Jonasinchen 1,Jonasinchen2,Tobiasilein,Jannikschen 4.