Männer I, HG Ansbach – TSV Roßtal II (Vorbericht)

Gepostet von am 6.12.2019 in Aktuelles, Allgemein, Männer, Männer I

HG Ansbach will zuhause weiter ungeschlagen bleiben

Ein letztes Mal in diesem Jahr ist die HG Ansbach Gastgeber in der Beckenweiherhalle. Gegen die Landesligareserve des TSV Roßtal soll die weiße Weste in der heimischen Halle gewahrt werden. Die Ausgangslage ist dabei allerdings alles andere als eindeutig.

Zwar stehen die Ansbacher in der Tabelle der Bezirksoberliga vor dem TSV Roßtal, doch die Gäste haben den Rezatstädtern bereits in der letzten Saison große Probleme bereitet. Angetrieben durch eine überragende Leistung des Roßtalers Christoph Heldauer gelang es dem TSV damals zwei Punkte aus Ansbach zu entführen. Das soll dieses Mal auf jeden Fall verhindert werden.

Bei den Ansbachern, die nach einer erneuten Verletzung auf Patrick Braun verzichten müssen, wird es wieder stark auf die Abwehrarbeit ankommen. Wenn man diesmal den Rückraum der Roßtaler frühzeitig in den Griff bekommt, sollte man den Gästen eigentlich spielerisch überlegen sein. Im Angriff gilt es dann, Chancen clever herauszuspielen und diese dann auch in Tore umzumünzen. Die Ansbacher sind fest entschlossen sich frühzeitig eine klare Führung herauszuspielen und diese dann auch zu halten.

Anpfiff zum letzten Heimspiel des Jahres ist wie gewohnt am Samstag um 20 Uhr.

HG Ansbach: Symader, Nohns, Rößl (Tor) – J. Heckel, M. Heckel, Schober, A. Braun, Hammeter, Schröferl, J. Landsgesell (?), S. Landsgesell (?), Kammberger (?)