Männer II, HG Ansbach – TSV Altenberg, 33:33 (14:16)

Gepostet von am 14.10.2019 in Aktuelles, Allgemein, Männer, Männer II

Ausgleich in letzter Sekunde / 33:33 gegen Altenberg

Zu Beginn der Partie erwischen die Ansbacher den besseren Start, und führten nach neun Spielminuten mit 5:3. Anschließend entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Altenberg glich in der 16. Spielminute mit dem 8:8 aus. Bei der HG schlichen sich nun technische Fehler ein, und die Chancenverwertung über die Außenpositionen war schlecht. Durch die vergebenen Möglichkeiten kam der Gast zu Tempogegenstößen und zog folgerichtig auf 10:14 davon. Bis zum Pausenpfiff stabilisierte sich die Abwehr der HG wieder. Durch mehrere Ballgewinne konnte man bis zur Halbzeit wieder auf 14:16 verkürzen.

Bis zur 43 Spielminute hielt Altenberg den zwei Tore Vorsprung. (24:26). Die HG stellte nun auf eine Manndeckung gegen die linke Rückraumposition des TSV um. Dies zeigte Wirkung. Über schnelles Spiel im Angriff führte man in der in der 48. Minute wieder mit 30:28. Leider vergaben die Ansbacher nun erneut klarste Chancen von den  Außenpositionen. Somit konnten die Gäste in der 56. Minute mit dem 31:31 wieder ausgleichen.  Beim Stand von 31:31 dezimierte sich Ansbach  mit einer zweimal zwei Minuten Strafe selbst,  und musste so die letzten vier Spielminuten in Unterzahl agieren.  Beim Stand von 32:33  zog die HG II eine Teamtimeout (59:40). Mit der letzten Aktion des Spiels gelang es einen Siebenmeter heraus zu holen. Alex Filff verwandelte diesen Strafwurf  in der 60. Minute zum umjubelten 33:33 Ausgleich.

HG II: Rothenberger, Krause (Tor); Irion (1), Heckel (4), Roth (2), Vogel (2), Landsgsell (5), Seiler (3), Filff (5/3),  Liebicht (7), Stiegler (2), Rößl (2